Jugendliche fragen Bundestagsabgeordneten Timo Schisanowski zu europapolitischen Themen

Hagen-Haspe. Anlässlich des EU-Projekttages an Schulen hatten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF und Q1 des Christian-Rohlfs-Gymnasiums nun die Möglichkeit, mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Timo Schisanowski über die EU und die Europapolitik ins Gespräch zu kommen.

Im Mittelpunkt des einstündigen Gesprächs stand eine rege Fragerunde der Schülerinnen und Schüler zu europapolitischen Themen. Insbesondere die Rolle Deutschlands und der EU im Ukraine-Krieg bewegten die Jugendlichen. So konnte die Veranstaltung erfolgreich dazu beitragen, den Schülerinnen und Schülern die EU sowie die politische Praxis und deren Bedeutung näherzubringen.

Dazu sagte Schisanowski, der als Schüler ebenfalls am Christian-Rohlfs-Gymnasium sein Abitur abgelegt hat: „Es war mir ein wichtiges Anliegen, insbesondere in dieser Zeit des Ukraine-Krieges, den jungen Menschen in meinem Wahlkreis die EU und das Demokratie- und Friedensprojekt Europa im direkten Dialog näherzubringen.“